Die Mithilfe [RP]





In Österreich startete das Rucksackprojekt im Jahr 2009/2010, bei dem Schulen, Pfarreien und private Unterstützer über 2100 Schulrucksäcke für Kinder in Liberia gepackt haben. Es blieb aber nicht bei einer einmaligen Aktion. Schon bald hat sich Familie Bräuer angeboten in Ernsthofen und Schiedlberg eine Sammelstelle im Raum Linz zu gründen. Es haben sich wieder einige Schulen bereit erklärt, die neue Sammel-Aktion zu unterstützen. Im Jahr 2013 konnten wir mit Elisabeth Lovrek auch in Salzburg Fuß fassen. Inzwischen wurden über 14.000 Rucksäcke nach Liberia geschickt. Es ist sehr schön zu sehen, wie sich neue Standorte dazukommen, Menschen Feuer fangen und so gerne beim Rucksackprojekt mithelfen möchten!
 
Frau Dobes, gelernte Schneiderin in Pension und Frau Klaus, langjährige Hobbyschneiderin, nähen bereits für die Schulkinder in Afrika Röcke, Kleider und Hosen aus Stoffen, die uns unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden. Sie machen dies mit sehr viel Liebe und Freude am Detail. So werden die Röcke sogar mit Säcken ausgestattet und teilweise mit Spitze versehen. Durch die Mitarbeit dieser fleißigen Näherinnen können unentgeltlich hoch qualitative Kleidungsstücke für die Schulrucksäcke bereitgestellt werden. Den beiden Damen ist es eine wahre Freude, dieses Projekt zu unterstützen und ihr handwerkliches Können in den Dienst der Nächstenliebe zu stellen. Ihnen angeschlossen hat sich Fr. Zörrer aus Tulln, die gemeinsam mit Frau Welser sehr viel Füllmaterial aus dem Raum Tulln zur Verfügung stellen. Aus Wolle werden Federpennal-Säckchen gestrickt und gehäkelt. So viele Menschen unterstützen das Rucksackprojekt auf ihre Weise und alle sind mit viel Freude dabei!

 

Wie kann man sich am Rucksackprojekt beteiligen?

Einfach davon erzählen! Gerne übermitteln wir Folder, Anleitungen und Rucksack-anhänger mit der Inhaltsliste. Gesammelt werden gebrauchte Schultaschen / Rucksäcke, gefüllt mit Schulmaterial, Kleidung und Sandalen und Hygieneartikel.

 

Es kann auch nur das Material selbst gesammelt werden. Wir können jeden
Beitrag gebrauchen, da fehlende Materialien von uns ergänzt werden.

 

Inhaltsliste: 2 Schulhefte oder Notizblöcke, 2 Bleistifte, 2 Kugelschreiber, Buntstifte (kleine Packung), 1 Radiergummi, 1 Lineal, 1 Spitzer, 1 Federpennal, 1 Handtuch,
1 Kleiderset (Bub/Mädchen): entweder Shorts und T-Shirt, Rock und T-Shirt oder
ein Kleid, 1 Sandalen/Flip Flops, 1 Tennisball/kleiner Ball, 1 Seife, 1 Zahnbürste,
1 Zahnpasta, 1 Löffel (am besten aus Metall)

 
Folgende Materialien können wir Ihnen gerne anbieten:
 
DVD mit Kurzfilm über das Rucksackprojekt (zur Vorführung in den Klassen), Elternbrief, Lehrerbrief, Rucksackanhänger, Folder, Plakate
Bitte schauen Sie dazu auf unsere Download-Seite MATERIAL.

 
Koordination: DI (FH) Sabine Österreicher
eMail: rucksackwien@marysmeals.at